Premiere von „Kennen Sie die Milchstraße?“ am 23.2.

Sem Kiefer kehrt nach vielen Jahren in seine Heimat zurück, in der er bereits für tot erklärt wurde. Das Anknüfen an sein altes Leben gestaltet sich schwieriger als erwartet. Sei Besitz wurde bereits unter den Dorfbewohnern aufgeteilt und die Behörden weigern sich schlichtweg seinen persönlichen Status zu ändern – schließlich hat er ja noch nicht einmal Papiere.

Die Komödie „Kennen Sie die Milchstraße?“ von dem gebürtigen Karlsruher Karl Wittlinger war Ende der 50er Jahre brandaktuell. Verblüffend, dass es hier und jetzt wieder viele Menschen gibt, die gezwungen sind, sich mit den gleichen Fragen wie Sem auseinanderzusetzen: Was macht das Leben eines Menschen aus, sein biologisches Dasein oder die behördlich-korrekten Daten seines Lebens im richtigen Ausweispapier?

Unsere Produktion ist eine Neu-Inszenierung des Stücks mit Gastregisseur Siegfried Bühr und unseren Ensemblemitgliedern Ben Hergl und Thomas Kölsch als Schauspieler. Premiere ist im Herxheimer Theatersaal am 23. Februar um 20 Uhr.

Mehr zum Stück

Karten