Spielzeit-Motto 2016/17

Team_mit_Augen_daneben
Mit anderen Augen . . . lautet unser Spielzeit-Motto für die Spielzeit 2016/17.

In einer Zeit, in der immer polarisierender diskutiert wird und gefühlt immer weniger Zeit bleibt, Dinge abzuwägen, sie in Ruhe aus einer anderen Perspektive zu betrachten, wollen wir uns diese Zeit nehmen und sie mit Ihnen teilen.
Vier neue Produktionen widmen sich dem Motto und laden dazu ein, unterschiedliche Themen mit anderen Augen zu betrachten.

Am 30. September 2016 zeigt unsere junge Sparte, die Expedition Chawwerusch, Oh Romeo: Zwei Menschen lieben sich. Zwei Menschen, die unterschiedlichen Ethnien und gesellschaftlichen Klassen angehören. Für Romeo und Julia spielt das keine Rolle. Ihre Familien sehen das aber mit ganz anderen Augen. Kann diese Liebe bestehen?

Am 28. Oktober 2016 feiert Im Sternbild der Ukulele Premiere: Wer den Himmel mit anderen Augen betrachtet, der wird es entdecken können: Das Sternbild der Ukulele. Der LKW-Fahrer Mike und die ihm in Leid und Freud verbundene Hedwig Kräutle begeben sich auf Phantastereien in Länder, in denen nie ein Mensch war. Hoffentlich geht alles gut. Da es sich um eine Komödie mit viel Musik handelt, kann man trotz schräger Verwicklungen davon ausgehen.

Im Frühjahr 2017 zeigen wir mit der Uraufführung von „Maria hilf“ ein Stück, in dem der Perspektivwechsel für drei Frauen zur Herausforderung wird: Das Schicksal hat sie zusammengeworfen, weil ein hilfloser Mensch gepflegt werden muss. Sie werden überrollt von einem Alltag aus Abhängigkeit, Fremdsein, Überforderung und Mangel an Privatsphäre. Sie müssen lernen, sich und die anderen mit anderen Augen zu betrachten, damit Begegnung und vielleicht sogar Freundschaft entstehen kann. Die Premiere ist am 4. März 2017.

Am 12. Mai 2017 kommt „Vom Fürstbischof zum Schäfersohn“ erstmals auf die Bühne. Dieses Auftragswerk des Bistums Speyer blickt auf die Anfänge des heutigen Bistums vor 200 Jahren. Die Zeit der Umbrüche durch die Französische Revolution war eine große Herausforderung, die Bischof Weis zu meistern hatte.

Neben unseren neuen Produktionen haben wir auch viele Stücke im Programm, die in den vergangenen Spielzeiten Premiere hatten. Die Übersicht über unsere aktuellen Stücke finden Sie hier.

Auf weitere Neuerungen möchten wir Sie gerne aufmerksam machen:
* Wir eröffenen unsere neue Spielzeit mit einem neuen Fest, dem Theaterbummel. Feiern Sie mit uns und machen Sie sich im Vorfeld einen Eindruck unserer neuen Stücke.
* An einigen Sonntagen öffnen wir unsere Saaltüren schon früher. Vorstellungsbeginn ist dann schon um 17 Uhr.
* Sie möchten jungen Leuten Kultur schenken? Dann ist unsere „Expeditions-Karte“ genau das Richtige! Schüler, Studenten und Azubis erhalten damit Eintritt zu fünf Vorstellungen ihrer Wahl im Chawwerusch Theatersaal. Das Besondere: Die Karte ist übertragbar! Man kann also alleine in fünf Vorstellungen kommen, oder zu fünft in eine. Die Karte ist zwei Jahre gültig und kann ab dem Theaterbummel (25.9.2016) im Büro für 50 € erworben werden.

Wir wünschen uns und Ihnen neue und differenziertere Sichtweisen, überraschende Perspektivwechsel und jede Menge Lichtblicke!

Herzlichst Ihr Chawwerusch Team