Von Köchen und Kämpfen

Am Freitag, den 20.10., um 20 Uhr serviert Arthur Gander vom Théâtre de la Choucrouterie Straßburg einen ganz besonderen Leckerbissen in unserem Theatersaal: „Von Köchen und Kämpfen“.

Von_Köchen_und_KämpfenAlbert Bosch, schon sein Großvater war Koch, sein Vater ist es noch und Albert soll ihm zur Hand gehen. Auf der Bühne bereitet er die Mahlzeiten vor und lässt währenddessen seinen Gedanken und Erinnerungen freien Lauf. Zwischen Herd, Kühlschrank und Gastraum zieht er Bilanz über sein bisheriges Leben, insbesondere seine Lage als Elsässer. Er muss seinen Platz erringen: Franzose, Deutscher, Elsässer? Er war immer alles, und warum muss man dann wählen?

Albert’s Fragen, der Wein, das Öl, die Eier, die Gewürze führen ihn durch Geschichten und Erinnerungen und die Küche beginnt ein Eigenleben zu führen. Allein der Duft des Essens, dargeboten in kleinen ‚amuse gueule’, verführt schon das Publikum.
Ein theatraler Gaumenschmaus!

Text: Arthur Gander
Regie: Jürgen Flügge
Dramaturgie: Felix S. Felix
Licht: Igor Gander
Bühne: Olivier Aguilar
Produktion : APCA – Théâtre de la Choucrouterie

Karten