„Decide!“ erhält MIXED UP-Preis

Am Donnerstag, den 21. November, hat die Expedition Chawwerusch gemeinsam mit der IGS Kandel und der IGS Rülzheim für „Decide! Ein Parzival-Projekt“ den Länderpreis des diesjährigen MIXED UP-Wettbewerbs verliehen bekommen.
Eine kleine Delegation von Spieler*innen war nach Mainz gereist, um den Preis entgegenzunehmen.

In seinem Grußwort sagte Prof. Dr. Konrad Wolf, Kulturminister des Landes Rheinland-Pfalz: „Kulturelle Bildung ist eine wichtige Investition in starke Persönlichkeiten. Kulturelle Bildungspartnerschaften unter Mitwirkung von Kulturstätten, Schulen und Kitas als Orte, an denen wir alle Kinder und Jugendlichen für Kunst und Kultur erreichen, spielen hier eine zentrale Rolle. Mein herzlicher Glückwunsch geht an die beiden Preisträger-Projekte des MIXED UP-Wettbewerbs aus Rheinland-Pfalz und natürlich auch an die übrigen Gewinnerinnen und Gewinner. Sie haben es auf kreative Weise und mit engagierten Partnern verstanden, bei Kindern und Jugendlichen einen Nerv zu treffen und sie für Kunst und Kultur zu begeistern. Sie sind auch exzellente Vorbilder, um zu zeigen, wie eine Kooperation mit Schule zum Erfolg geführt werden kann“. Prof. Dr. Konrad Wolf, Kulturminister des Landes Rheinland-Pfalz

MIXED UP zeichnet die gelungene Zusammenarbeit zwischen Schulen mit Partnern der kulturellen Kinder- und Jugendbildung aus, die mit gemeinsamen Projekten kulturelle Bildungs- und Teilhabemöglichkeiten für Kinder und Jugendliche schaffen. Der Wettbewerb unterstützt damit die ganzheitliche Bildung sowie die Persönlichkeits- und Kompetenzentwicklung von Kindern und Jugendlichen.
In diesem Jahr wurde der Wettbewerb zum 15. Mal ausgerichtet. Neun Preise mit je 2.500 Euro werden insgesamt vergeben. Eine Fachjury aus 13 Expert*innen aus den Bereichen Jugend, Kultur, Schule, Politik und Wissenschaft hat die Preisträgerprojekte ermittelt. MIXED UP wird gemeinsam von der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausgelobt.

Wir freuen uns sehr und gratulieren auch den übrigens Preisträger*innen recht herzlich!
Alle Preisträgerprojekte aus Bad Kreuznach, Berlin, Düsseldorf, Frensdorf, Hamburg, Heidenheim, Herxheim/Kandel, Ketsch und Weimar bei der MIXED UP-Preisverleihung 2019 in Mainz. (Foto: BKJ | Katrin Schander)