Gastspiel: “Mach mal Pause – Meno! Meno!”

Am Frei­tag, den 03. März ist aga­thea bei uns zu Gast!
Um 20 Uhr spie­len sie “Mach mal Pau­se – Meno! Meno!”. Ein thea­tra­li­sches Klimysterium.
(Das ursprüng­lich für die­sen Ter­min geplan­te Gast­spiel “49° west­wärts” entfällt!)

Heiß zuge­hen wird es, wenn die Dra­men­da­men vom Duo aga­thea ihr brand­neu­es Pro­gramm Mach mal Pau­se – Meno! Meno! – ein thea­tra­li­sches Kli­mys­te­ri­um — auf die Bühne brin­gen. Wie der Titel schon ver­mu­ten lässt, ist and die­sem Thea­ter­abend von den Wech­sel­jah­ren die Rede. Dafür muss man weder weib­lich, noch Ü 50 sein, denn hier geht es um alles: um Sein oder Nicht-Sein, das Alt­wer­den, Jung­blei­ben, das Rei­fen, Rol­len abstrei­fen und nicht zuletzt dar­um, wohin die Rei­se geht.

Die bei­den quick­le­ben­di­gen Rei­se­lei­te­rin­nen lüf­ten den Vor­hang zu pul­sie­ren­den Innen­wel­ten. Auf der bröck­li­gen Klip­pe zwi­schen Abschied und Neu­be­ginn fächert sich der Gefühls­kos­mos auf. Wäh­rend Haut erschlafft und sich Ner­ven span­nen wird geheult, geschwitzt, geschmun­zelt, an die Decke gegan­gen, drauf gepfif­fen und die Wün­schel­ru­te auf Ober­was­ser justiert.

In bizar­ren Dia­lo­gen, scho­nungs­los ehr­li­chen Selbst­ge­sprä­chen, lei­sen Gedich­ten und schrä­gen Gas­sen­hau­ern wird der Weg über Berg und Wal­lung beschrit­ten. Die Thea­ter­frau­en Gabi Mohr und Astrid Sacher haben sich mit Hil­fe von Inter­views, Impro­vi­sa­ti­on und im Eigen­ver­such den Kern-Fra­gen „Was wech­selt denn da? Und wohin?“ gestellt.

Auf zu einem Aben­teu­er­trip im Wechselschritt!

“Mach mal Pau­se – Meno! Meno!” im Chaw­we­rusch Thea­ter­saal ist die Auf­takt­ver­an­stal­tung der Frau­en­wo­chen “Brot & Rosen” in Koope­ra­ti­on mit den Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­ten SÜW und Herxheim.

Kar­ten für den 01.03. gibt es hier.