Noch wenige Plätze frei: TANZbar am 27.6.

Runter von der Couch und wieder hinein ins Leben … Tanzen (auch mit Abstand) ist wieder möglich. Aufgrund von Absagen sind kurzfristig noch ein paar Plätze freigeworden!

TANZbar bringt Menschen gemeinsam zum Tanz(en). Dies am 27. Juni um 19 Uhr im ehemaligen „Dorf-Tanzsaal“ in Herxheim, unserem Theatersaal. Für die Aktion TANZbar wurden spezielle Choreographien entwickelt, um mit den notwendigen Hygienemaßnahmen zum gemeinschaftlichen Tanzen und zur Begegnung zu kommen. Es sind Choreographien aus neu zusammengestellten Tanzelemente aus verschiedenen Stilen europäischer und amerikanischer Traditionen mit moderner, traditioneller, vielleicht auch mal historischer Musik, von beschwingt bis entspannend.

Bei TANZbar können junge (ab Schulalter) und weniger junge Menschen, tanzlustig mit oder ohne Erfahrung, mit und ohne Partner*in tanzen; wer kommt, wird einfach zum Mittanzen gebracht. Alle Tänze werden mit Spaß kurz erklärt und alle kommen schnell in gemeiname Bewegung. Die Choreographin und Dipl. Tanzpädagogin Corina Oosterveen hat schon beim Theaterbummel im letzten Jahr gezeigt: Bewegung ohne Berührung aber dennoch mit Berührtheit ist auch in diesen Zeiten machbar.

 

Die Aktion TANZbar dauert 2 Stunden plus mehrere kleine Pausen für das Lüften und Luftholen – so dass TANZbar insgesamt 2 Std 45 Minuten dauern wird. Der Theatersaal hat eine sehr gute Lüftungsanlage, es ist aber auch je nach Wetterlage möglich mit allen geöffneten Fenstern zu tanzen. Der Saal ist zur Zeit zugelassen für 18 tanzende Menschen. Möglich gemacht ist dies durch ein Stipendium des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Für die die Teilnehmenden entstehen keine Kosten, allerdings ist eine Anmeldung vorab zwingend notwendig, um die Kontaktverfolgung zu gewährleisten. Bitte nur und ausschließlich anmelden unter TANZbar@online.de. Es sind noch ein paar wenige Restplätze frei, darüber hinaus wird eine Warteliste für Nachrücker  angelegt.