Theater Szenario spielt “Tell”

Am 11. Mai um 20 Uhr zeigt das Theater Szenario im Herxheimer Theatersaal die Premiere von “Tell”, frei nach Friedrich Schiller.

Ein Familienvater hebt die Armbrust. Er zielt auf den Kopf seines geliebten Sohnes, auf dem ein Apfel liegt. Die Leute um ihn herum halten den Atem an. Der Vater drückt ab. Was muss geschehen, dass Tell das Leben
seines eigenen Kindes aufs Spiel setzt? Ist Gewalt das Mittel, die eigene Freiheit zu erkämpfen?
Schillers Drama über den Schweizer Widerstandskämpfer Wilhelm Tell ist eines der bedeutendsten Stücke der Weltliteratur.
Am Sonntag, 12.5. um 19 Uhr gibt es eine weitere Vorstellung von “Tell”.

Es spielen:
M. Alchaki, P. Ashouri, F. Atramseder, P. Dudenhöffer, L. Dumentschitsch, Y. Gregorschütz, N. Kuman, A. Stoheker, A. Thomas, M. Thomas

Regie: Ben Hergl, Chawwerusch Theater
Regieassistenz: Patrick Borchardt
Kostüme: Kristina Baumert

Karten