DER BLAUE

Treffpunkt: Straßensperrung Kreuzung Obere Hauptstraße / Holzgasse

Besonderheiten des BLAUEN:

  • Das ist der Spaziergang mit den kürzesten Wegen.
  • Er ist barrierefrei, allerdings gibt es kurze Strecken mit Kopfsteinpflaster.
  • Dauer inkl. Wege ca. 80 Minuten

Das BLAUE Programm:

  1. Theaterscouts: Hinter Glas
    Die Theaterscouts beschäftigen sich in dieser Szene mit dem Motto der neuen Spielzeit: ZUSAMMEN-HALT. Wie geht das, Zusammenhalten in Pandemie-Zeiten? Geht das überhaupt, zusammen im Halt? Was oder wer gibt uns jetzt Halt? Und wie geht Gemeinsamkeit im Abstand? Wo führt das hin, wenn wir das weiterdenken …?
    Die Gruppe: Die Theaterscouts sind der Jugendclub des Chawwerusch Theaters. Er ist offen für Interessierte zw. 12 und 27 Jahren. Hier gibt´s regelmäßiges Schauspieltraining und wir arbeiten auf verschiedene Präsentationen hin. Nicht wundern: es gibt noch viele weitere Theaterscouts, die meisten sind heute als Wegbegleiter*innen aktiv. Interesse? Einfach eine Mail an expedition@chawwerusch.de schreiben.
    Mit: Sedra Aalhakem, Celina Dick, Mia Ehmer und Marlene Gottwick
    Regie: Stephan Wriecz
  2. Herxheimer Dorftheater e.V.: N I C H T S (AT)
    Was kommt raus, wenn man*frau sich mit Nichts beschäftigt? Wir forschen DAS gerade für unsere neue Produktion  N I C H T S (Arbeitstitel) akribisch und wollen daraus ein Stück N I C H T S (AT) machen (Sommer 2021). Noch ist NICHTS das, das bringen wir aber auszugsweise dem geneigten Publikum zu Gehör ?, zu Gesicht ???
    Die GruppeFreie, in Herxheim auftretende Amateure, die ab und zu in unterschiedlichen Projekten zusammenspielen; seit ca. 1984 aktiv, zuletzt mit den WeibsBildern „Rosa B. – beinahe vergessen“, aktuell Vorbereitung einer Produktion mit dem NICHTS.
    Mit: Malou Detzel, Peter Detzel, Ede Gauly, Sophie Malthaner, Sarah Müller, Alexander Roos und Peter Seibel
    Regie: Esther Steinbrecher
  3. Chawwerusch Theater: Auszug aus der neuen Produktion „Die Drei von der Odyssee – Helden außer Kontrolle“ (Premiere am 23.10.2020)
    Von Odysseus hat jeder schon mal gehört, aber wer sind Eurylochos und Elpenor?
    Nach einer feuchtfröhlichen Nacht fällt Elpenor vom Dach und ist tot. Die beiden anderen machen sich auf einen schweren Weg, um ihn doch noch zu retten. Kann das gelingen? In dieser Vorschau erzählen zwei Schauspieler mitfühlend und eindrücklich eine Episode einer alten Geschichte aus ganz neuen, auch heutigen Perspektiven.
    Mit: Ben Hergl und Thomas Kölsch
  4. Jürgen Flügge: Ein Urgestein der deutschen Theaterlandschaft erzählt
    Jürgen Flügge gibt Anekdoten aus seinem Theaterleben zum Besten. Als langjähriger Dramaturg, Regisseur und Intendant an unterschiedlichsten Häusern hat er so einiges zu erzählen! Wie kam es dazu, dass er jetzt ein Hoftheater im Odenwald leitet und was hat das alles mit Chawwerusch zu tun?
    Mit: Jürgen Flügge
  5. Corina Oosterveen, Tanzhaus Mutterstadt: Achtung! Ihr habt Beine?!
    Wir tanzen; Es klappt, mitmachen, es wird einfach ……… getanzt. Und wer „Rücken“ hat, dem sei gesagt, dass es dem hinterher besser gehen wird. Oder anders formuliert: Wer Theaterbummeln kann, dessen Beine können auch tanzen. Sicher! und wer die nicht nutzen kann, hat noch seine Arme und Hände. Damit geht´s auch gut. Was wir tanzen –> Überraschung, schließlich sind wir beim Theater!
    Zur Person: Corina Oosterveen lebt 100% von Tanz und Kultur – Tanzlehre ist kein Hobby, sondern Beruf und Berufung seit 42 Jahren. Sie tanzt in verschiedenen Tanztechniken, mit Jungen und weniger Jungen, manchmal mit Profi-Tänzer*innen – manchmal mit Menschen, die glauben, sie könnten nicht tanzen. Diplom Tanzpädagogin, Kulturwissenschaftlerin, Mitglied im Council der UNESCO für traditionelle Musik
    Mit: Corina Oosterveen, Dipl. Tanzpäd, Choreographin
    Ton: Reinhard Blaschke, Bühnenmeister

Die Wegbegleiter*innen des BLAUEN:
Jana Barbe, Helena Issle, Lara Hauck, Pauline Helm, Selina Ilschner, Desiree Jochem, Sophie Lauth

Bitte bringen Sie Ihre Mund-Nasen-Bedeckung und wetterfeste Kleidung mit!
Gerne können Sie sich Ihren leichten Klappstuhl mitbringen.

Sie benötigen unbedingt eine Karte aus dem Vorverkauf, um dieses Jahr am Theaterbummel teilnehmen zu können. Karten gibt es ab 4.9. hier und bei unseren Vorverkaufsstellen