Tour for Future (2021)

Die Freilicht-Show rund ums Thema Mobilität der Zukunft

Ein Theater-Event für Menschen ab 10 Jahren, die Lust haben, die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen!

„Tour de France?“, „Fridays for Future?“ – Beides steckt drin in der „Tour for Future“!
Wie sähe mein optimaler Schulweg aus? Wie will ich zukünftig mobil sein? Was müssen wir wie an unserem Verkehrsverhalten ändern, um das 1,5-Grad-Ziel des Übereinkommens von Paris zu erreichen? Wie könnte man Verkehr ganz neu denken? Und wie könnte das ganz konkret für Herxheim aussehen?  
Mit diesen und anderen Fragen rund ums Thema Mobilität beschäftigten sich junge Leute aus der Region bei dem Projekt „Tour for Future“. Präsentiert wurden die Ergebnisse in kleinen Szenen unterschiedlichster Art – Open-Air und Corona-kompatibel – an einem Wochenende im Juli 2021 an verschiedenen Spielorten rund um die Neumühle in Herxheim, Adresse: Obere Hauptstraße 147. Und auch das Publikum war gefragt: Wie wünscht ihr euch den Verkehr der Zukunft?

MIT
Den Theaterscouts der Expedition Chawwerusch (Jugendclub des Chawwerusch Theaters), Nora Beisel, Atelier der Worte /Herxheim, Einradtreff vom TV Queichheim und TV Essingen, Theater Szenario (Theatergruppe des Pamina Schulzentrums Herxheim), ADFC Landau-Südliche Weinstraße, Hardy Siebecke (Spezialradmesse SPEZI), VRNnextbike u.a.

WIR DANKEN FÜR DIE FACHLICHE UNTERSTÜTZUNG: Prof. Dr.-Ing. Christoph Hupfer – Verkehrsplanung und Verkehrstechnik, von der Hochschule Karlsruhe (Technik und Wirtschaft) und dem Baden-Württemberg Institut für Nachhaltige Mobilität.

AUSSERDEM DANKEN WIR: Ulrike Dorkenwald fürs zur-Verfügung-Stellen des Spielortes (Neumühle Herxheim), Fabian Stucky, Nina Egger, dem Jugendtreff Hayna und dem Jugendparlament Herxheim-Hayna, Möbel Weber, Frieder Zappe, der Fahrradwerkstatt HerxheimBUNT, Robert Katzer (VRNnextbike), den Anwohner*innen der Mühle und unseren Förderern und Unterstützer*innen.

DAS TEAM
Projektleitung: Miriam Grimm, Celina Hellmann
Technik: Kim Acker, Jürgen Eck, Carsten Egger, Johanna Kraus und Joel Krauß
Theaterbüro: Marion Kuhn
An der Kasse: Heike Lang, Desiree Jochem
Mitradel-Aktion: ADFC Landau/SÜW
Helfer*innen vor Ort: Cécile Daub, Nathalie Kreutzenberger

DAS PROJEKT WIRD GEFÖRDERT VON 

 

2019 haben wir mit „Decide! – ein Parzivalprojekt“ erstmals ein Großprojekt für und mit Jugendlichen durchgeführt und wurden dafür mit dem 1. Preis des Kinder- und Jugendkulturpreises KULTDING 2020 ausgezeichnet, außerdem war „Decide!“ Preisträger des MIXED UP Wettbewerbs 2019.