Tour for Future (2021)

Die Freilicht-Show rund ums Thema Mobilität der Zukunft

Ein Theater-Event für Menschen ab 10 Jahren, die Lust haben, die Zukunft selbst in die Hand zu nehmen!

„Tour de France?“, „Fridays for Future?“ – Beides steckt drin in der „Tour for Future“!
Wie sähe mein optimaler Schulweg aus? Wie will ich zukünftig mobil sein? Was müssen wir wie an unserem Verkehrsverhalten ändern, um das 1,5-Grad-Ziel des Übereinkommens von Paris zu erreichen? Wie könnte man Verkehr ganz neu denken? Und wie könnte das ganz konkret für Herxheim aussehen?  
Mit diesen und anderen Fragen rund ums Thema Mobilität beschäftigen sich junge Leute aus der Region bei dem Projekt „Tour for Future“. Präsentiert werden die Ergebnisse in kleinen Szenen unterschiedlichster Art – Open-Air und Corona-kompatibel – an einem Wochenende im Juli 2021 an verschiedenen Spielorten rund um die Neumühle in Herxheim. Und auch das Publikum ist gefragt: Wie wünscht ihr euch den Verkehr der Zukunft?

Einen kleinen Ausblick auf das Projekt geben “Klaro Karos Umweltvlogs“. Dort sieht man die Theaterscouts in der Beschäftigung mit dem Thema im Home-Theater.

MIT DEM RAD ZUR „TOUR FOR FUTURE“

Wir wollen nicht nur theoretisieren, wir wollen ausprobieren!

In drei begleiteten Mitradel-Aktionen kann das Publikum mit dem Rad zur „Tour for Future“ anreisen. Organisiert werden die Touren vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Landau / Südliche Weinstraße. Gestartet wird in Landau, Rülzheim und Kandel. Nähere Infos sowie das Anmeldeformular findet ihr HIER.
Natürlich freuen wir uns auch über jede*n, der selbständig CO2-neutral anreist.

ES WIRKEN MIT
Die Theaterscouts der Expedition Chawwerusch (Jugendclub des Chawwerusch Theaters), Nora Beisel, Atelier der Worte /Herxheim, Einradtreff vom TV Queichheim, Theater Szenario (Theatergruppe des Pamina Schulzentrums Herxheim), ADFC Landau/ Südliche Weinstraße u.a.

WIR DANKEN FÜR DIE FACHLICHE UNTERSTÜTZUNG: Prof. Dr.-Ing. Christoph Hupfer – Verkehrsplanung und Verkehrstechnik, von der Hochschule Karlsruhe (Technik und Wirtschaft) und dem Baden-Württemberg Institut für Nachhaltige Mobilität.

2019 haben wir mit „Decide! – ein Parzivalprojekt“ erstmals ein Großprojekt für und mit Jugendlichen durchgeführt und wurden dafür mit dem 1. Preis des Kinder- und Jugendkulturpreises KULTDING 2020 ausgezeichnet, außerdem war „Decide!“ Preisträger des MIXED UP Wettbewerbs 2019.

DAS PROJEKT WIRD GEFÖRDERT VON