Unser Programm

Lie­be Theaterfreunde,
in der nächs­ten Zeit erwar­tet Sie ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm, bei uns im Thea­ter­saal, aber auch aus­wärts. Zum Teil gibt es dort Stü­cke zu sehen, die gar nicht im Saal gespielt wer­den. Zum Bei­spiel das Sta­tio­nen­thea­ter “Käpp­le­rin un Kalk­män­nel”, das die­ses Wochen­en­de in Jock­grim Pre­mie­re fei­ert. … mehr.

 

 

Kohlhaas

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

“Wie weit darf man gehen im Namen der Gerech­tig­keit?” ist die zen­tra­le Fra­ge die­ser Büh­nen­fas­sung, die sehr nah an der Novel­le von Kleist bleibt.

… mehr

 

 

Hambacher Festbankett — wieder ab 29.11.

Im 19. Jahr­hun­dert kamen die pfif­fi­gen Pfäl­zer auf die sub­ver­si­ve Idee, ihre poli­ti­schen Ver­samm­lun­gen als Fes­te zu tar­nen. So traf man sich zu „pri­va­ten“ Fes­ten, auf denen nicht nur köst­lich geta­felt und getrun­ken son­dern auch heiß ‚disch­pu­tiert’ und poli­ti­sche Aktio­nen geplant wur­den. Das Ham­ba­cher Schloss und das Chaw­we­rusch Thea­teHamb-Fest-Bankett-wm_0340r knüp­fen an die­se hei­te­re demo­kra­ti­sche und genie­ße­ri­sche pfäl­zi­sche Tra­di­ti­on an und laden zum unter­halt­sa­men „Ham­ba­cher Fest-Ban­kett“: Fünf Schau­spie­ler beglei­ten die Gäs­te bei ihrer Ankunft an die gro­ße Tafel und gleich­zei­tig in die Zei­ten des Ham­ba­cher Fes­tes. Auf­ge­tischt wird den Gäs­ten revo­lu­tio­nä­rer Pfäl­zer Wein und ein boden­stän­di­ges Menü. Ter­mi­ne und mehr…

 

IMG_2485Braun werden — eine kippende Komödie

Am Frei­tag, den 13.11. fei­ert das neue Stück der Expe­di­ti­on Jun­ges Chaw­we­rusch Pre­mie­re. Nest­ho­cker Kon­rad fühlt sich pudel­wohl im Hotel Mama. Und Mut­ti ist froh, wenn es dem Jun­gen nur gut geht. Schwie­ger­mut­ter­t­raum Bea macht die Fami­li­en­idyl­le schließ­lich per­fekt. Doch mit ihr weht auch ein ganz neu­er Wind von Steu­er­bord ins Haus … Eine Komö­die über das Rut­schen zum radi­ka­len Rand und die Fra­ge: Wann wür­den wir selbst eigent­lich “Stopp!” sagen? (emp­foh­len ab 14 Jah­ren) … mehr